Ferien im Steinhaus - Agios Matheus Korfu

  • - Neu erbaute Steinwohnung in ruhiger Lage
    - Großer Garten mit uralten Olivenbäumen
    - Wenige Minuten von der Westküste Korfus entfernt
    - Für bis zu 2 Personen, Babybett auf Anfrage

    Entspannen Sie in einer Hängematte im Schatten jahrhundertealter Olivenbäume und genießen Sie alle Annehmlichkeiten der neu erbauten Steinwohnung im Ort Agios Matheus, nur wenige Minuten von der Westseite Korfus entfernt.

    Stein und Glas im Schatten alter Olivenbäume

    Neu erbaut inmitten eines großen Gartens bietet die Steinwohnung Platz für bis zu 2 Personen. Modern, schick und im Einklang mit der Umgebung besteht die Unterkunft aus einem Schlafbereich, einer voll ausgestatteten Küche sowie einem Bad mit WC. Im Schatten der Olivenbäume finden Sie im Garten neben Hängematten und gemütlichen Sitzecken eine Grillstelle, Basketballkorb und viel Platz. Genießen Sie bei angenehmen mediterranen Temperaturen Ihr Frühstück auf der erhöhten Terrasse mit Blick über den terrassenförmig angelegten Olivenhain.

    Wenige Gehminuten entfernt befindet sich der Dorfkern des Ortes Agios Matheus. Hier können Sie durch kleine venezianische Gassen schlendern und das farbenfrohe, korfiotische Landleben kennen lernen. Für all diejenigen, die neben dem türkisgrünen Meer und den ruhigen Stränden noch das wenig erschlossene Inselinnere entdecken möchten, bietet sich der Corfu-Trail an, der wenige Meter vom Haus beginnt. Wandern Sie entlang alter Eselpfade auf den kleinen Pantokrator und genießen Sie die Panoramaaussicht über das gegenüberliegende Festland, den Süden der Insel bis hin zur kleinen Nachbarinsel Paxos.

    Innerhalb weniger Fahrminuten erreichen Sie etliche kleine Buchten mit klarem und sauberem Wasser. Die Gegend ist gekennzeichnet durch kleine ruhige Strände abseits der großen Hotelanlagen und der touristischen Zentren. Entdecken Sie Griechenland in seiner ursprünglichen Schönheit und freuen Sie sich auf Ihren nächsten Strandurlaub auf der Insel Korfu umgeben von zeitloser Geschichte und schöner Natur.

    Personen: Bis zu 2 Personen - Babybett auf Anfrage
    Wohnfläche: 33 qm
    Schlafbereich: 1x1 Doppelbett 
    Küchenbereich: Die Wohnungen verfügen über eine offene Einbauküche mit E-Herd, Dunstabzug, Kühlschrank mit Gefrierfach, Kaffeemaschine
    Garten: 2.000 qm großer Garten
    schattenspendende Olivenbäume
    Gartenmöbel, Schaukel, Außendusche, Basketballkorb, Grill 
    Bad: 1x Dusche und WC
    Strand: Paramonas Bucht: ca. 3 km
    Chalikounas Strand & Korission See (Naturschutzgebiet): ca. 7 km
    Prasoudi Bucht: ca. 6 km
    Kanouli Bucht: ca. 5,5 km
    Ausstattung:

    Klimaanlage
    Waschmaschine
    Parkplatz
    Sat-TV
    Mückenschutz an den Fenstern
    WLAN
    Babybett auf Anfrage

    Service: 1x wöchentliche Reinigung
    1x wöchentlich frische Bettwäsche und Handtücher
    Ort: Agios Matheus, Südwestküste von Korfu
    Essen gehen: Zu Fuß gut zu erreichen sind drei Tavernen mit traditionell griechischen Gerichten. Nächstgelegene Taverne, ca. 10 Gehminuten
    Einkaufen: Im Ort, ca. 10 Gehminuten. 
    Flughafen: Korfu (CFU), ca. 27 km
    Fährhafen: Korfu, ca. 30 km
    Weitere Infos: Das Besitzerehepaar wohnt - separat - direkt nebenan. Es achtet die Privatsphäre seiner Gäste sehr und verwöhnt diese gerne mit Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten.
    Adresse GR-49084 Agios Matheus, Korfu

     

  • Reiseverlauf

    Agios Matheus - zwischen Himmel und Meer

    Das Dorf Agios Matheus, am Fuße des Berges "kleiner Pantokrator", vereint in sich alle Schönheiten der korfiotischen Landschaft. Über und über mit Olivenbäumen bewachsen, umrahmt der Berg beschützend das ursprüngliche Dorf auf der Südwestseite der Insel Korfu, dessen Geschichte zurück ins 16. Jahrhundert führt. Wie ein Amphitheater an den Hängen des grünen Berges erbaut, mit einer üppig grünen Vegetation auch im Hochsommer, bietet es seinen Besuchern einen Urlaub abseits der touristischen Zentren der grünen Mittelmeer-Insel. Entdecken Sie Korfu in seiner ursprünglichen Form!

    Beeindruckende alte Steinhäuser, malerische Plätze und gepflasterte kleine Gassen prägen das Bild der Siedlung.  Eine dieser Gassen führt über einen Wanderweg zum Gipfel des Berges, wo sich das Kloster des Pantokratoras aus dem 15. Jahrhundert befindet. Vom Gipfel bietet sich dem Besucher ein bezaubernder Blick auf das Meer Richtung Italien und über die korfiotische Landschaft. Die nächsten Badebuchten, wie Paramonas, Skidi oder Chalikounas befinden sich wenige Fahrminuten entfernt (ab 3 km).

    Die Haupteinnahme der Bevölkerung stammt im Winter aus der Landwirtschaft und aus der Olivenernte. In den Sommermonaten hingegen, wie in den meisten Dörfern üblich, arbeiten die Einheimischen in den nahe gelegenen Ferienorten. Traditionell ist auch der Weinbau, aus denen sie die Sorte Kakotrigis, einen klaren, leicht aromatisierten Weißwein, produzieren.

    Strandurlaub

    • Von Agios Matheos führt eine Straße zu Paramonas (3km), einem fabelhaften Sandstrand, umgeben von grauen Felsen und mit einigen kleinen felsigen Inseln weiter im Meer.
    • Eine weitere Straße, die kurz vor dem Dorf Agios Matheos beginnt, führt nach Süden zu den kleinen und ruhigen Stränden (5km) von Prasoudi, Kanouli, Skidi und der wunderschönen Bucht von Alonaki (6km). Die Dünen des langen, flach abfallenden Sandstrandes von Chalikounas (7km) befinden sich direkt neben dem Naturschutzgebiet der Korission Lagune.
    • Geheimtipp ist die kleine Bucht von Agios Nikolaos (ca. 4km.). Die gleichnamige kleine Kapelle befindet sich direkt am Wasser. Die geschützte Bucht mit ihrem breiten feinen Sandstrand und sehr flach abfallendem Wasser ist ideal für Kleinkinder und diejenigen, die das Meer gerne sehr warm mögen. Folgen Sie der Hauptstraße Richtung Paramonas. Auf Ihrer rechten Seite erreichen Sie einen Rohbau aus Backstein. Vor dem Haus geht ein kleiner Schotterweg rechts ab, diesem folgen Sie zu Fuß. Entlang an Weingärten und verschiedenen Obstbäumen gelangen Sie innerhalb von fünf Minuten zur kleinen idyllischen Bucht von Agios Nikolaos.

    Freizeit und Umgebung

    Korfu ist mit seinen Olivenhainen, grünen Ebenen und zahllosen Hügeln ein Wanderparadies. Begleitet vom Grün der Vegetation und dem Blau des Himmels führt ein Netz von Wanderwegen über diese faszinierende Insel. Vom einfachen Spaziergang durch farbenreiche Gärten bis hin zum Trekking auf dem Corfu-Trail, ein rund 220 Kilometer gekennzeichneter Wanderweg, ist die Insel ein idealer Ort für Freunde der Bewegung.

    • Auf dem Gipfel des Dorfes befindet sich das Pantokrator Kloster (ca. 1h Wanderung) mit alten Wandmalereien. Von hier aus führen Wanderwege durch eine herrliche Landschaft zu den Stränden Chalikounas, Prassoudi, Alonaki, Skidi, Skala, sowie zur Festung Gardiki. Wenn Sie Anfang August auf Korfu sind, verpassen Sie nicht das lokale Fest ("Panighyri") zu Ehren der Verklärung Christi am 6. August. Wandern Sie mit den Einheimischen zum Kloster und genießen Sie die Zeremonie und das lokale Essen.
    • Das Naturschutzgebiet der Korission Lagune (7km): Die Korission Lagune ist ein wichtiger Rastplatz für Kormorane, Reiher und vielen anderen Zugvogelarten. Da die Verbindung zum Meer von einer Fußgängerbrücke überspannt wird, können Strandläufer insgesamt 20 km Sandküste zwischen dem Barbarastrand und dem Kap Gardiki mit dem Chalikounas-Strand durchwandern.
    • Gardiki (4km): Die eindrucksvolle Festungsanlage von Gardiki (13 Jh.) mit ihren acht Türmen erinnert an die ruhmreichen Tage des byzantinischen Reiches. Lassen Sie sich mitten im Sommer von den kulturellen Veranstaltungen verzaubern, die im Rahmen des Festivals "Gardikia" stattfinden. Eintritt frei.
    • Gravia-Grotte (4km). In dieser Höhle wurden die ältesten menschlichen Spuren der Insel Korfu aus dem mittleren Paläolithikum gefunden. Etwa 300m vor der Straßengabelung bei der Gardiki Festung, etwas hangaufwärts liegt die Grawia-Grotte (Spilia Grawa). Eintritt frei.
    • Kapelle Agia Marina (4km). Die kleine Einraumkapelle aus dem 16. Jh. befindet sich direkt gegenüber der Straßengabelung bei der Gardiki Festung. Folgen Sie dem Schotterweg den Hang hinauf. Nach ca. 200m auf einer kleinen Höhe erreichen Sie die Kapelle und ihren Garten umgeben von Weinbergen und uralten Olivenbäumen.
    • Weinkellerei Livadiotis (5 km): Die kleine familiäre Weinkellerei, deren Weine aus korfiotischen Trauben (Kakotrigis Sorte) hergestellt werden, befindet sich an der Straße von der Gardiki Festung zum Chalikounas Sandstrand. Diese ist täglich zwischen 10-14 Uhr geöffnet.
    • Auto-, Fahrrad- und Vespa-Verleih gibt es zu günstigen Preisen in den Orten von Moraitika und Messongi.
    • Ärztliche Versorgung: Praxis im Ort Agios Matheus
    • Einkaufen: Lebensmittel, Apotheke, Fleischerei und Bäcker in Agios Matheus
    • Tavernen: Mehrere Tavernen mit traditionell griechischen Gerichten befinden sich in Fußentfernung von Ihrer Unterkunft. Weitere Tavernen finden Sie in Chalikounas, Paramonas und Prasoudi. 
     Klicken Sie weiter zu Termine & Preise
  • Termine & Preise

    Preisberechnung / Buchung

    ONLINE-Preisberechnung: Klicken Sie auf Ihren Wunschtermin!

    Verfügbarkeit

    Leistungen

    • Übernachtung inklusive Nebenkosten, Zwischenreinigung mit Bettwäsche- und Handtuchwechsel nach 1 Woche, Endreinigung

    Preise

    Preis pro Wohnung/Nacht 01.04. - 30.11.2017
    Wohnung (bis 2 Personen) 70,00 €

     

    Die Anreise ist im Preis nicht enthalten. Bitte lesen Sie zur Anreise weiter unter Hinweise.
    Preisberechnung / Buchung
  • Inklusivleistungen

    Klima

    Klimatabelle Korfu

    Die Insel Korfu weist ein mildes mediterranes Klima mit warmen, trockenen Sommermonaten und milden, feuchteren Wintern auf. In der Zeit von Oktober - April fallen 85 % des Jahresniederschlages, wodurch es von Mai bis September nur noch selten regnet. In Höhenlagen, wie auf dem 900 m hohen Berg Pantokrator, fällt im Winter auch Schnee. Kühlende Winde sorgen auf Korfu in den warmen Sommermonaten für ein angenehmes, ausgeglichenes Klima.

    Die klassische Reisezeit für die Insel Korfu ist von Mai bis Oktober. Oftmals ist im Mai das Meerwasser noch zu kühl zum Baden, dafür entzückt die grüne Insel mit ihrer Farben- und Blütenpracht. Bis in den Herbst lockt das Mittelmeer mit angenehmen Badetemperaturen, im Oktober ist das Wasser immerhin noch 21 Grad warm. Da es zwischen Juni und September meist kaum regnet, ist Korfu im Herbst allerdings nicht mehr wirklich grün. Auch als Winterreiseziel ist Korfu für erholungssuchende Urlauber durchaus geeignet. Die Tagestemperaturen liegen selbst im Januar und Februar bei etwa 15 Grad, mit immerhin noch täglich durchschnittlich 4-5 Sonnenstunden.

    Anreise

    • Mit Bahn/Auto und Fähre: Bahnfahrt nach Ancona (Fahrzeit z.B. von München ca. 11 Std.). Alternativ Autofahrt nach Ancona (Entfernung von München ca. 800 km, Fahrzeit ca. 8 Std.). Fährfahrt ab Ancona mit Umstieg in Igoumenitsa nach Korfu (Dauer ca. 28 Std.)
    • Mit dem Flugzeug: Flug bis Flughafen Korfu. Weiter mit Mietwagen oder Taxi, Fahrzeit ca. 40 min. (auf Vorbestellung, zahlbar vor Ort) Klimabewusst reisen: Fliegen Sie atmosfair!

      Gerne sind wir Ihnen bei der Planung und Buchung der Anreise behilflich. Weitere Informationen lesen Sie bitte unter Anreise.

    Reisebücher

    KORFU - Michael Müller Verlag


    Hier versandkostenfrei bestellen!
  • [[ReisedisplayVideosHeadline]]

  • Reiseberichte

  • [[ReisedisplayFAQHeadline]]

  • [[ReisedisplayPresseberichteHeadline]]

Reisen finden

Ferienhaus finden

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Neuanmeldung

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte